Sozialpsychiatrischer Verbund im Kreis Borken (SPV)

Der SPV im Kreis Borken hat sich das Ziel gesetzt, die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen und/oder suchtkranken Menschen zu verbessern, ihre Lebensqualität zu erhöhen und Angehörige wirksam zu unterstützen.

Die Selbstbestimmung der Betroffenen und Angehörigen aber auch ihre Eigenverantwortung sollen gefördert und gestärkt werden.

An zentraler Stelle steht in diesem Zusammenhang der Gedanke des patienten- und klientenorientierten Handelns.

Es kommt darauf an, die Angebote der vorhandenen Einrichtungen und Hilfen so zu vernetzen, dass eine optimale Versorgung für den einzelnen Betroffenen erreicht wird.

Ressourcen des Sozialpsychiatrischen Verbundes:

  • Niedergelassene Fachärzte
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Suchtberatungsstellen
  • Drogenberatungsstellen
  • Stationäre Krankenhausversorgung
  • Tageskliniken
  • Institutsambulanzen
  • Gesetzliche Betreuung
  • Ambulante psychiatrische Pflege
  • Tagesstätten
  • Wohnortnahe berufliche Rehabilitation
  • Integrationsfachdienst
  • Betreutes Wohnen
  • Dezentrale Wohnheime
  • Arbeitstraining/Zuverdienstwerkstatt
  • Integrationsunternehmen
  • Kontakt- und Beratungsstellen
  • Niedergelassene psychologische und ärztliche Psychotherapeuten
  • Stationäre Wohnangebote
  • Werkstätten für (psychisch) behinderte Menschen
  • Gesetzliche Krankenversicherung
  • Psychiatriekoordination

Direkt zu

Geschäftsstelle
Telefon: 02861 82-1164
 

Informationen für Kinder und Jugendliche
http://www.kipsy.net

Mitgliedsbereich

Anmeldung

Copyright 2014 - Kreis Borken