Aufgabenbereich Jugend und Familie

Der Fachbereich Jugend und Familie ist zuständig für die Jugendhilfe in 13 Städten und Gemeinden im Kreisgebiet. Die Städte Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau unterhalten jede ein eigenes Jugendamt. Nur im Bereich "Elterngeld und Betreuungsgeld"  ist der Fachbereich Jugend und Familie zuständig für alle Städten und Gemeinden im Kreisgebiet.

Die Leistungen des Fachbereiches Jugend und Familie sind auf den weiteren Seiten beschrieben. Das Spektrum der Aufgaben ist auch in einer Initiative der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter in vielen verschiedenen Medien aufbereitet worden: Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.

Der Fachbereich Jugend und Familie ist an mehreren Standorten mit jeweils unterschiedlichen inhaltlichen bzw. örtlichen Zuständigkeiten angesiedelt.

Karte mit Zuständigkeitsbereich des FB Jugend und Familie

Öffnungszeiten der Kreisverwaltung an den Karnevalstagen

An Altweiber (23. Februar 2017) sind die Büros im Borkener Kreishaus und in den Nebenstellen in Ahaus, Bocholt, Gescher, Gronau, Rhede und Stadtlohn bis 12.30 Uhr geöffnet.

Am Rosenmontag (27. Februar 2017) sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung bis 12 Uhr erreichbar. Da an dem Tag das Rathaus in Bocholt nicht geöffnet ist, bleibt dort auch die Zulassungsstelle des Kreises am Rosenmontag ganztägig geschlossen.

Zu den Städten mit eigenem Jugendamt

Stadt Ahaus

Stadt Bocholt

Stadt Borken

Stadt Gronau

Zum Landesjugendamt (Landschaftsverband Westfalen-Lippe)

www.lwl.org/.../Landesjugendamt/

Kampagne der Kindertagespflege im Kreis Borken

Copyright 2014 - Kreis Borken