Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

09. Februar 2024

„Der junge Mozart – ein ganz normaler Junge?“: Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. und Kulturgemeinde der Stadt Borken e.V. präsentieren Musikveranstaltung

„accio piano trio“ gibt Kinder- und Familienkonzert am Sonntag, 25. Februar 2024, im Rittersaal des Schlosses Raesfeld

Beim Kinder- und Familienkonzert des „accio piano trio“ begleiten Mädchen und Jungen den kleinen Mozart auf dem Weg zur Komposition seiner Oper „Die Zauberflöte“.

Mädchen und Jungen von vier bis zehn Jahren sowie neugierige Erwachsene sind am Sonntag, 25. Februar 2024, um 11 Uhr im Rittersaal des Schlosses (Freiheit 27) in Raesfeld eingeladen, sich auf die Spurensuche nach dem jungen Wolfgang Amadeus Mozart zu begeben. Das „accio piano trio“ begleitet dann bei seinem Kinder- und Familienkonzert auf spielerische Art und Weise die Reise des kleinen Musikers und seinen Weg hin zur Komposition der Oper „Zauberflöte“. Das Konzert gehört zum aktuellen Programm des Kulturkreises Schloss Raesfeld e.V., Mitveranstalterin ist die Kulturgemeinde der Stadt Borken e.V.

„accio piano trio“:
Das „accio piano trio“ setzt sich aus Clemens Böck (Violine), Anne Sophie Keckeis (Violoncello) und Christina Scheicher (Klavier) zusammen. Die österreichische Gruppe widmet sich mit großer Leidenschaft der Musikvermittlung und arbeitet dabei eng mit der Stiftung Mozarteum in Salzburg zusammen. Dort wirken sie regelmäßig bei den Lauschkonzerten für Kinder ab vier Jahren mit. Im Rahmen des Resonanzräume-Festivals in Stuttgart führte das Ensemble im Oktober 2022 erstmals sein eigenes Format „Wanted: Johannes Brahms“ auf. Mit „Der junge Mozart – ein ganz normaler Junge?“ stellen sie Mädchen und Jungen kindgerecht die klassische Musik und die frühe Lebensgeschichte von Wolfgang Amadeus Mozart vor.

Zur Veranstaltungsreihe:
Der Eintritt kostet für Besucherinnen und Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld e.V. sind, 12 Euro, Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zahlen 8 Euro. Karten können online beim Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. unter www.kulturkreis-schloss-raesfeld.de, unter der Telefonnummer 02861/681-4283 oder per E-Mail an info@kulturkreis-schloss-raesfeld.de bis Freitag, 23. Februar 2024, 12 Uhr bestellt werden. Ebenfalls ist es möglich, dass Karten bei der Tourist-Information im FARB –Forum Altes Rathaus Borken, Markt 15, per E-Mail an tourist-info@borken.de oder unter der Telefonnummer 02861/939-252 bestellt werden können. Interessierte erhalten im Nachgang eine Bestätigung per Mail oder einen Rückruf.

Gefördert wird das Programm durch die Gemeinde Raesfeld und den Kreis Borken.

Weitere Informationen zum Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. und seinem Programm finden sich im Internet unter www.kulturkreis-schloss-raesfeld.de.