Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

09. Februar 2024

Ein Blick hinter die Kulissen und Mitmachaktion im Textilwerk / Depotführung, XL-Spinnvorführung und Familienwerkstatt

Pressemitteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)

Die zwölf Meter lange Ringspinnmaschine läuft am 15. Februar in der Spinnerei.

Am Dienstag, 13. Februar 2024, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Blick hinter die Kulissen des Museums ein. Zwischen 15 und 16 Uhr können Gäste bei einer Führung durch das Museumsdepot spannende Exponate entdecken und Bereiche des Hauses besichtigen, die üblicherweise nicht für das Publikum zugänglich sind. Zusätzlich werden die laufenden Dokumentationsarbeiten vorgestellt.

Am Donnerstag, 15. Februar 2024, können Besucherinnen und Besucher zwischen 14 und 16 Uhr beim Spinntag im "XL-Format" dabei sein, wenn die zwölf Meter lange Ringspinnmaschine aus dem Jahr 1926 in Betrieb genommen wird. Sie schauen den Fachleuten bei der Bedienung der Maschine über die Schulter und erfahren mehr über den Standort und seine Textilgeschichte.

Am Samstag, 17. Februar 2024, gibt es eine offene Familienwerkstatt. Unter dem Motto "Stricken mit der Maschine und von Hand" erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 15 und 17 Uhr einen Einblick in die Herstellung von Strickwaren. Wer möchte, kann selbst tätig werden und mit Hilfe von Stricklieseln die Technik des Rundstrickens erlernen. Teilnahme ist jeweils im Museumseintritt enthalten. Trotz der Winterpause ist die Spinnerei für diese Veranstaltungen geöffnet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Dauerausstellung in der Weberei zu besuchen (geöffnet 10 bis 18 Uhr). Jeden Sonntag zwischen 16 und 17 Uhr findet dort eine öffentliche Führung statt, bei der die historischen Webstühle in Betrieb genommen werden.

Veranstaltungsort:
LWL-Museum Textilwerk | Spinnerei, Industriestraße 5 (Parkplatz Uhlandstraße 50), in Bocholt.


Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Jennifer Seeger, LWL-Museum Textilwerk, Tel. 02871 21611-252 presse@lwl.org