Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

09. Februar 2024

Letzte Antragsfrist für Förderschwerpunkt "1.250 Jahre Westfalen": LWL-Kulturstiftung berät zu Projektideen

Pressemitteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

Logo der LWL-Kulturstiftung

Die Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) richtet 2025 einen Förderschwerpunkt aus, der sich der 1.250jährigen Geschichte Westfalens widmet. Interessierte Kulturschaffende, die sich mit einem Projekt am Westfalenjubiläum beteiligen möchten, können noch bis zur ersten Antragsfrist des Jahres, 29. Februar, ihr Vorhaben einreichen. Eine vorherige Beratung wird empfohlen. Projektideen ohne thematische Verknüpfung zum Förderschwerpunkt können einen Antrag zur zweiten Vergaberunde 2024 stellen. Die Einreichungsfrist dafür ist der 31. August. Das Kuratorium der Stiftung entscheidet im Mai über alle fristgerecht eingegangenen Anträge.

Mit dem inhaltlichen Schwerpunkt in der ersten Antragsrunde will die LWL-Kulturstiftung das Programm zum Westfalenjubiläum 2025 komplettieren: Chancen auf Förderung haben Projekte, die das Portfolio der bereits bewilligten Projekte mit Blick auf die inhaltliche Ausrichtung oder auch auf die Kultursparten und Vermittlungsformate ergänzen. Insbesondere innovative Vorhaben, die sich beispielsweise performativ mit Diskursen zu einer regionalen Identität in einer globalen Gesellschaft auseinandersetzen, stellen eine solche Erweiterung dar. Aber auch publikumsträchtige Veranstaltungen, beispielsweise aus den Bereichen Kulinarik oder Kabarett, sind willkommen. Grundsätzlich zeigt sich die LWL-Kulturstiftung offen für Projekte aller Kultursparten und unterstützt Vorhaben mit überörtlichem und spartenübergreifendem Charakter sowie einem westfälisch-lippischen Bezug.

Informationen zum Förderschwerpunkt "1.250 Jahre Westfalen" sowie zu den bereits geförderten Projekten bietet die Internetseite der LWL-Kulturstiftung. Ergänzend dazu können Interessierte eine vorherige Beratung zu ihren Projektideen durch Stiftungsmitarbeitende erhalten. Ansprechpartner für die Beratung ist Jonas Koch: jonas.koch@lwl-kulturstiftung.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.lwl-kulturstiftung.de.