Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

03. April 2024

RVM startet Online-Umfrage zur BuBiM-App

Pressemitteilung der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM)

Die RVM befragt die Nutzerinnen und Nutzer der BuBiM-App noch bis zum 14. April 2024 nach ihren Erfahrungen.

Es gibt immer was zu verbessern - getreu diesem Motto fragt die RVM in einer Online-Umfrage noch bis zum 14. April 2024 die Nutzerinnen und Nutzer der BuBiM-App nach ihren Erfahrungen.

In den sieben Jahren seit der Erstauflage hat die RVM die BuBiM-App beständig weiterentwickelt und um viele Funktionen erweitert. "Die Funktionalität der App oder auch das Erscheinungsbild gilt es, einmal zu hinterfragen“, so Dr. Andreas Leistikow, Marketingleiter der RVM.

Denn schließlich haben sich gerade in den letzten Jahren die Kommunikationsbedarfe stark geändert. Und nicht nur die, auch der Verkauf von Tickets läuft immer häufiger über die App. Daher sollen über die Umfrage neue Erkenntnisse und Erwartungen, die an die App geknüpft sind, zur Weiterentwicklung der App beitragen. „Wir hoffen jetzt natürlich, dass möglichst viele Menschen mitmachen und wir dadurch eine gute Grundlage für die zukünftige Ausgestaltung der App schaffen“, so Dr. Andreas Leistikow.

Die Umfrage steht online unter https://bit.ly/umfrage-bubimapp zur Verfügung.