Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

23. April 2024

Familiennachmittag auf Hof Jünck in Velen

Austausch der Kindertagespflegepersonen mit den Eltern

Die Kindertagespflegepersonen verbrachten mit den Kindern und deren Eltern anlässlich der "Aktionswoche der Kindertagespflege" einen Familiennachmittag auf Hof Jück in Velen.

Die Kindertagespflegepersonen aus Velen nutzten jetzt die deutschlandweite „Aktionwoche der Kindertagespflege“ (15. bis 21. April 2024) des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V., um mit ihren Tageskindern und deren Eltern einen abwechslungsreichen Nachmittag auf Hof Jünck in Velen zu verbringen. „Während eines Rundgangs erkundeten die Kinder spielerisch den Hof und hatten Gelegenheit, Landwirtschaft hautnah und mit allen Sinnen zu erleben. Kühe füttern, Kälbchen streicheln, beim Melken entdecken, woher die Milch kommt und auf einen echten Trecker klettern – all das gehörte zu den spannenden Momenten an diesem Nachmittag“, berichtete Kerstin Willing-Busch, zuständige Fachberaterin im Jugendamt des Kreises Borken. Im Anschluss daran blieb noch ausreichend Zeit für freies Spielen und einen regen Austausch der Eltern und Kindertagespflegepersonen untereinander.

In der Stadt Velen sind derzeit neun Kindertagespflegepersonen aktiv und bieten Betreuung in einer familienähnlichen, alltagsnahen Atmosphäre für Mädchen und Jungen vor allem bis zum 3. Lebensjahr an. „Nicht mehr als fünf Kinder gleichzeitig werden in einer kleinen, beständigen Gruppe umsorgt“, erklärte Kerstin Willing-Busch. Eltern und Erziehungsberechtigte aus Velen, für die diese Betreuungsmöglichkeit in Frage kommt, erhalten bei ihr unter der Telefonnummer 02861/681-5261 oder per E-Mail an k.willing-busch@kreis-borken.de nähere Informationen.

Des Weiteren ist der Kreis Borken fortlaufend auf der Suche nach Interessierten, die sich als Kindertagespflegeperson qualifizieren möchten. Bei Fragen dazu steht Kerstin Willing-Busch ebenso als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Weitere Infos sind auch unter www.kreis-borken.de/kindertagespflege zu finden.