Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

10. Juli 2024

„grenSZweg zwischen dem Achterhoek und Westmünsterland“: Kinder-Workshop zum Thema „Stillleben“ am Mittwoch, 24. Juli 2024

Teilnahme an Veranstaltung im kult Westmünsterland in Vreden kostet pro Person fünf Euro

Das kult Westmünsterland in Vreden bietet für Kinder einen Workshop zum Thema "Stillleben" an.

Wer hat nicht schon mal das eigene Essen fotografiert, weil es lecker aussah und ansprechend angerichtet war? Ein solches Stillleben gibt es in der Kunst bereits seit langer Zeit. Mädchen und Jungen ab acht Jahren können beim Workshop zu dem Thema am Mittwoch, 24. Juli 2024, von 10 bis 12 Uhr im kult Westmünsterland in Vreden ihre eigenen Motive für ein Stillleben kreieren. Die Teilnahme kostet pro Kind fünf Euro. Um eine Anmeldung beim kult unter der Telefonnummer 02861/681-1415 wird gebeten, da nur maximal 15 Personen mitmachen können. Der Termin gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „grenSZweg zwischen dem Achterhoek und Westmünsterland“, die im kult zu sehen ist.

Die Schülerinnen und Schüler entwerfen ihre Stillleben aus verschiedenen Materialien, die sie auch gerne selbst mitbringen können. Die erstellten Kunstwerke dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden.

Bei Fragen zum Programm steht Stefanie Biermann unter der Telefonnummer 02861/681-4293 oder per E-Mail an s.biermann@kreis-borken.de zur Verfügung. Alle Termine des Begleitprogramms sind unter www.kult-westmuensterland.de zu finden.

Die Sonderausstellung „grenSZweg zwischen dem Achterhoek und Westmünsterland“ kann bis zum 23. August 2024 zu den regulären Öffnungszeiten des kult (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr) besucht werden. Der Eintritt beträgt für Erwachsene vier Euro pro Person (ermäßigt zwei Euro). Kinder ab sieben Jahren zahlen zwei Euro. Die Ausstellung wird durch das Interreg-Programm Deutschland-Nederland sowie seinen Programmpartnern ermöglicht und von der Europäischen Union (EU) kofinanziert.