Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Naturschutzbeirat

Zur unabhängigen Vertretung der Belange von Natur und Landschaft wird bei der Unteren Naturschutzbehörde ein Naturschutzbeirat gebildet. Der Naturschutzbeirat hat die Aufgabe, die Kreisverwaltung und hier insbesondere die Untere Naturschutzbehörde bei allen wichtigen landschaftsbedeutsamen Entscheidungen zu beraten. In bestimmten Fällen ist die Position des Beirates so stark, dass die Untere Naturschutzbehörde nur im Einvernehmen mit ihm eine Entscheidung treffen kann.

Wer hat den aktuellen Vorsitz des Naturschutzbeirats?

  • Vorsitzender:
    Dr. Christoph Lünterbusch
  • Stellvertreter:
    Christian Schulze Icking - Riddebrock

Was sind die Aufgaben des Beirats?

Um seinen gesetzlichen Auftrag zu erfüllen, führt der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde im Kreis Borken jährlich mindestens vier Sitzungen durch, die bei Bedarf mit Ortsbesichtigungen verbunden sind. Innerhalb dieser Sitzungen werden wichtige Themen behandelt und Stellungnahmen z. B. zu Landschaftsplänen oder zu Straßenbauvorhaben abgegeben. Um flexibel auf die unterschiedlichen Projekte und Vorhaben reagieren zu können, hat der Beirat zwei Kleingruppen, eine für das nördliche, eine für das südliche Kreisgebiet gebildet. Die Kleingruppen entscheiden bei weniger schwerwiegenden Fällen direkt vor Ort oder bereiten wichtige Tagesordnungspunkte vor.

Eine weitere zentrale Aufgabe des Naturschutzbeirates ist, die Absichten und Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Zu diesem Zweck hält insbesondere der Beiratsvorsitzende einen engen Kontakt zu den Medien im Kreis Borken und informiert über wichtige Belange.

Die Tätigkeit des Beirates ergänzt die behördlichen Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Kreis Borken. Hier ist das Engagement des um die Landschaft besorgten und sich für sie verantwortlich fühlenden Bürgers von hohem Wert.

Wer sind die Mitglieder? 

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Borken besteht aus insgesamt 16 Mitgliedern. Diese setzen sich zusammen aus Vertretern der Naturschutzverbände, der Landwirtschaft, der Waldbauern, des Gartenbaus, der Jägerschaft, der Fischerei, der Imker und des Landessportbundes NW. Die von den verschiedenen Verbänden vorgeschlagenen Kanidaten werden vom Kreistag in das Ehrenamt "Mitglied des Beirates bei der Unteren Naturschutzbehörde" gewählt.

Die beschriebene Form der Zusammensetzung des Naturschutzbeirates aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen bewirkt eine vielfältige Argumentation und hilft dabei, Probleme aus unterschiedlicher Sichtweise zu diskutieren und Lösungsvorschläge zu entwickeln.

Informatives zum Herunterladen

Sie haben Fragen zum Thema?

Dann melden Sie sich gerne bei unserem Ansprechpartner. Er hilft Ihnen persönlich weiter.