Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann kreis-borken.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Kreis Borken hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Bachelor of Arts (Soziale Arbeit)

Innerhalb von drei Jahren absolvierst du ein Studium zum Bachelor of Arts mit der Studienrichtung Soziale Dienste der Jugend-, Sozial und Familienhilfe. Gleichzeitig erhältst du als Absolvent/in des Studiengangs an der DHBW die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in.

Jobs, Ausbildung und Studium
Jobs, Ausbildung und Studium

Sorry.

Die Bewerbungsfrist für das kommende Ausbildungsjahr 2024 ist leider abgelaufen. Sofern noch Plätze für das Jahr 2024 frei werden, werden wir über die Ausschreibung hier informieren. Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2025 wird vor den Sommerferien 2024 starten!

Das bieten wir dir

Studium und Beruf – geht nicht? Geht doch! Bei uns kannst du Theorie und Praxis miteinander verbinden!

  • ein anspruchsvolles Fachhochschulstudium, das dich befähigt, einen interessanten und krisensicheren Beruf auszuüben
  • eine finanzielle Absicherung bereits im Studium
  • gutes Arbeitsklima
  • flexible Arbeitszeiten
  • vielseitige Praxisabschnitte mit verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • gute Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in einer modernen und bürgerfreundlichen Kommunalverwaltung

Das bringst du mit / Anforderungen

Um deine berufliche Karriere bei uns starten zu können, solltest du folgende Anforderungen erfüllen:

  • einen zum (Fach-) Hochschulstudium berechtigenden Schulabschluss (z. B. Abitur oder Fachhochschulreife)
  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • Zuverlässigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • verantwortungsvolles und gewissenhaften Arbeiten
  • Flexibilität und Kreativität
  • Teamfähigkeit
  • Bestenfalls berufliche Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen

So läuft das duale Studium ab

Damit Jugend- und Sozialämter zum Beispiel Kinder, Familien und ältere Menschen bedarfsgerecht und passgenau unterstützen können, brauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein umfassendes Grundlagenwissen in der Sozialen Arbeit und eine ganzheitliche Sicht auf die Entscheidungszusammenhänge. Dazu gehören z.B. auch Gesetzeskenntnisse, um zu wissen, welche Hilfeleistungen in welchen Situationen zur Verfügung stehen, sowie verschiedene Handlungskompetenzen. Diese werden in dem dualen Studium Soziale Arbeit durch die Verbindung von Theorie und Praxis intensiv vermittelt, so dass du als Absolvent/in in der Lage bist, dein theoretisch erworbenes Wissen praktisch anzuwenden.

Theorie und Praxis verbinden

Für die Dauer des Studiums wird ein Ausbildungsvertrag geschlossen. Während dieser Zeit erfolgt die Einstellung im tariflichen Beschäftigungsverhältnis. Das duale Studium beginnt zum 01. Oktober an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und erfolgt in kleinen Kursgruppen mit selten mehr als 30 Studierenden. Innerhalb von drei Jahren absolvierst du ein Studium zum Bachelor of Arts mit der Studienrichtung Soziale Dienste der Jugend-, Sozial und Familienhilfe. Gleichzeitig erhältst du als Absolvent/in des Studiengangs an der DHBW die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in.

In Heidenheim selbst gibt es genügend Wohnangebote, da sich die Stadt auf duale Studenten eingerichtet hat. Weitere Informationen findest du auch auf dem Flyer des Studienganges und auf der Homepage der Hochschule Heidenheim.

Die Theoriephasen an der DHBW wechseln sich mit den Praxisphasen im Dreimonatsrhythmus ab. Während des Studiums erhältst du so abwechslungsreiche Einblicke in die vielfältigen Aufgabenfelder der Sozialen Arbeit in der Kreisverwaltung Borken. Als Praxisabschnitte stehen Einsätze in der Schulsozialarbeit, der Kinder- und Jugendförderung, im Sozialpsychiatrischen Dienst und in den Sozialen Diensten des Fachbereichs Jugend und Familie auf dem Plan.

Informatives zum Herunterladen

Wie sind die Perspektiven nach dem Studium?

Verdienst während des Studiums

Bereits während des dualen Studiums bekommst du eine monatliche Ausbildungsvergütung von zurzeit (brutto): 

  • Im ersten Jahr: 1.068,26 €
  • Im zweiten Jahr: 1.118,20 €
  • Im dritten Jahr: 1.164,02 €

Wir übernehmen auch die Studiengebühren an der Hochschule für dich.

Verdienst nach dem Studium

Nach dem Studium erhalten Beschäftigte im allgemeinen Sozialen Dienst in der Regel ein Bruttogehalt der aktuellen Entgeltgruppe S 14 TVSuE. Mit der Berufserfahrung steigt auch das Entgelt.

Stellenwechsel

Das duale Studium zielt klar auf einen Einsatz in den Sozialen Diensten der Kreisverwaltung ab. In der Kreisverwaltung hast du mit dem Berufsabschluss allerdings auch weitere Einsatzmöglichkeiten (z.B. in der Schulsozialarbeit).

Fort- und Weiterbildung

Der Kreis Borken fördert die Weiterentwicklung seiner Beschäftigten. Auch nach dem Studium hast du die Gelegenheit, regelmäßig Seminare oder Workshops zu besuchen, um deine theoretischen und praktischen Kenntnisse zu erweitern.

Initiativbewerbungen und Fragen

Du interessierst dich für ein duales Studium bei der Kreisverwaltung Borken, findest aber gerade keine passende Ausschreibung? Dann hast du hier die Möglichkeit dich initiativ zu bewerben. Wir freuen uns über deine Initiativbewerbung und kommen bei entsprechendem Bedarf innerhalb eines halben Jahres darauf zurück.

Wenn du Fragen zum dualen Studium hast, melde dich gerne bei unseren Mitarbeitenden!

Ausbildungswege, die Sie auch interessieren könnten